Neueste Beiträge

Basiswissen SEO: Tipps für ein gutes Ranking. Ein Interview mit Manuela Kind

Bekanntlich gibt es kein besseres Versteck als Seite 2 der Google-Suchergebnisse. Wer nach vorne rücken möchte, sollte sich um Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) Gedanken machen. Aber worauf legt Google eigentlich Wert? Wie wählen Sie die passenden Keywords aus? Und was zählt beim Schreiben Ihrer Websitetexte? Was Sie für eine möglichst…
Mehr Lesen

Kein Komma nach der Grußformel: So verabschieden Sie sich fehlerfrei

Ein Komma nach der Grußformel von Briefen oder E-Mails: Das ist einer der häufigsten Kommafehler. Vielleicht, weil man nach der Briefanrede ein Komma setzt. Und weil Namen und Anreden in anderen Texten (völlig zu Recht) mit Kommas vom übrigen Satz getrennt werden. Zum Beispiel bei „Ich danke für Ihre…
Mehr Lesen

Achtung, Action! Was aktive Sprache bringt – und wie Sie lebendige Texte hinbekommen

Websitetexte und alle anderen Firmentexte profitieren von aktiver Sprache: So lautet ein klassischer Kommunikationstipp. Doch was ist das überhaupt: aktive Sprache? Was bringen aktive Formulierungen? Und wie schreiben Sie lebendige Texte? Diesen Fragen gehe ich in meinem heutigen Beitrag nach. Das zeichnet aktiven Stil aus Aktive Sprache ist präzise…
Mehr Lesen

Texte korrigieren lassen? Das möchte Ihr Lektor von Ihnen wissen

Wer mich als Lektorin buchen möchte, kann zwischen unterschiedlichen Leistungspaketen wählen: zwischen reinen Korrekturen, Korrektoraten einschließlich Optimierung des Sprachstils – und umfangreichen Lektoraten, bei denen ich zusätzlich auf eine stimmige Textstruktur und eine überzeugende Argumentation achte. Doch oft fragen interessierte Kunden ein Lektorat an, möchten aber lediglich Rechtschreibung und…
Mehr Lesen

Apostrophe setzen: So klappt es mit korrekter Zeichensetzung

Von „DVD’s“ und „Blue-Ray’s“ über „Snack’s und „Milchshake’s“ bis hin zu „Oma’s Haushaltstipps“ – auf etlichen Werbeplakaten, Firmenschildern oder Websites sind völlig überflüssige Apostrophe zu finden: Apostrophe vor dem Plural-S und dem Genitiv-S, die dort nicht hingehören. In diesem Beitrag geht es jedoch nicht um diese sogenannten „Deppenapostrophe“ (darüber…
Mehr Lesen

error: Content is protected !!