Neueste Beiträge

Über das Potenzial bewegter Bilder und den Mut zum Nonkonformen: Was Videomarketing Ihrem Unternehmen bringt. Ein Interview mit Christopher Siebenhüner

Eigentlich gibt es in diesem Blog Tipps für vorteilhafte Werbetexte und leserfreundliche Formulierungen. Es gibt aber auch Tipps fürs Marketing – und hier bieten Unternehmensvideos viel Potenzial. Warum Videos perfekt für Ihr Onlinemarketing sind und was gute Filme auszeichnet: Das erklärt Christopher Siebenhüner, Inhaber und Geschäftsführer der Videomarketing-Agentur GECKO.1.  …
Mehr Lesen

Was für ein Jahr! Mein Rückblick auf das Corona-Jahr 2020 – und ein Ausblick auf 2021

Wie in jedem Jahr nutze ich die Zeit zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr, um auf die letzten 12 Monate zurückzublicken. Und um meine Pläne für das neue Jahr festzuhalten: für mein Blog und für mein Business. 2020 hat viel durcheinandergewirbelt und uns viel abverlangt. Was sich bei mir getan hat…
Mehr Lesen

Punkt, Komma, Bindestrich? Über sechs Zweifelsfälle der deutschen Rechtschreibung

In der Rechtschreibung lauern jede Menge Stolperfallen und etliche sprachliche Zweifelsfälle. Sechs dieser Zweifelsfälle nehme ich mir in diesem Beitrag vor: damit Sie souverän mit Wort und Schrift umgehen können – und damit Ihnen in Ihren Websitetexten, in Ihrer Firmenbroschüre, auf Flyern und im tagtäglichen E-Mail-Verkehr keine Rechtschreibfehler unterlaufen. 1….
Mehr Lesen

„Ich“-Botschaften? Oder doch besser „Wir“-Formulierungen? So schreiben Sie am besten über Ihr Unternehmen

Wenn Sie ein kleines (oder etwas größeres) Unternehmen haben, arbeiten Sie wahrscheinlich im Team. Vielleicht arbeiten Sie aber auch allein: als Freiberufler und Solopreneur, als Dienstleister mit festem Netzwerk – oder als Unternehmer, der die ganze Hauptarbeit übernimmt, aber einige Angestellte ins Boot geholt hat. Als klassischer Einzelkämpfer sollten Sie…
Mehr Lesen

Anglizismen in der Werbung? Checkliste für Ihre Firmentexte

Nutzen Sie „Social Media“, „Slideshow“ oder „Sale“? Oder doch lieber „soziale Medien“, „Diavortrag“ und „Schlussverkauf“? Ob Sie mit Anglizismen oder mit deutschen Begriffen besser fahren, kommt darauf an. Und wie viele Anglizismen gute Website- und Werbetexte vertragen, irgendwie auch. Doch worauf eigentlich? Englische Formulierungen gehören längst zu unserem Wortschatz. Viele…
Mehr Lesen