Konzept und Text

Das Alleinstellungsmerkmal als Voraussetzung fürs Marketing? Sechs Tipps für Unternehmer ohne einzigartiges Verkaufsversprechen

Sich von der Konkurrenz abzuheben, ist wichtig. Doch brauchen Unternehmer unbedingt ein Alleinstellungsmerkmal? Müssen Sie sich mit einem unverwechselbaren Angebot von Ihren Mitbewerbern abgrenzen? Wenn Sie einzigartige Angebote machen können, sollten Sie das auf jeden Fall tun. Aber für viele Unternehmen ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal einfach nicht zu stemmen. Lassen…
Mehr Lesen

Unternehmerinnen und das Google-Problem: So können Frauen schlechtere Rankings ausgleichen

„Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen: Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern – und die deutsche Sprache ist schuld.“ Das schreibt und analysiert Kathi Grelck auf der Plattform golem.de. Im Deutschen ist es nun mal üblich, Frauen nicht eigens zu benennen. Männliche Personenbezeichnungen meinen nicht nur…
Mehr Lesen

Rechtschreibfehler im Werbetext: Wo Sie sich Regelbrüche erlauben können (und wo besser nicht)

Rechtschreibfehler und falsches Deutsch in Website- und Werbetexten? Das kann schlicht und einfach an schludriger Arbeit liegen. Sprachliche Schnitzer können aber auch bewusst eingesetzt werden: Sie sorgen für eine individuelle Note, sie schaffen Wiedererkennungswert. Nehmen wir die Dinge also auseinander. Wann hilft Ihnen falsche Rechtschreibung beim Marketing? Welche Nachteile gibt…
Mehr Lesen

Ihre Stimme als Marketinginstrument: Wie Werbetexte klingen können – und wie Sie Ihren persönlichen Stil finden

Ein Text kann seriös und sachlich, locker, witzig oder emotional wirken. Und Ihre Formulierungen können sich dynamisch, schnörkellos oder verspielt anfühlen. Allerdings geht es mir nicht um die Frage, welche Vorteile eine sachliche, emotionale oder schnörkellose Sprache mit sich bringt. Sondern darum, wie unterschiedlich Texte klingen können und wie Sie…
Mehr Lesen

Zitate im Werbetext: Das sollten Sie beachten

Wer Texte aus dem Netz kopiert und verwendet, verstößt gegen das Urheberrecht. Das können Sie in meinem Beitrag Mit „Copy-and-paste“ zum Firmenauftritt? nachlesen. Doch was gilt für Zitate? Zitate sind nicht mit vorsätzlichem Textdiebstahl zu vergleichen. Werbetexte lassen sich mit prägnanten Zitaten aufwerten – aber auch hier gelten Regeln. Wann…
Mehr Lesen

error: Content is protected !!