Kundenservice

Respektvoll kommunizieren: Acht Tipps für wertschätzende Korrespondenz

„Was verbindest du mit dem Begriff Respekt? Und womit verbindest du Respektlosigkeit?“ Das fragt Lydia Zoubek im Aufruf zu ihrer Blogparade Respekt. Diese Fragen beantworte ich gerne – und zwar mit Blick auf respektvolle Kommunikation im Unternehmensalltag. Genauer gesagt: mit Blick darauf, wie Sie E-Mails* (kunden-)freundlich formulieren. Und wie…
Mehr Lesen

„Geschäft ist Geschäft ist Geschäft ist Geschäft“: Drei Tipps für Abwechslung und ein guter Grund für Wortwiederholungen beim Texten

Kennen Sie das? Dass Sie bestimmte Substantive immer wieder verwenden und Ihnen diese Wiederholungen selbst auf die Nerven gehen? Einige Tricks helfen Ihnen, sich vielseitiger auszudrücken: Synonyme, ganz andere Formulierungen und der Mut zum Rotstift. Doch manchmal machen auch Wortwiederholungen Sinn. Wie Sie Abwechslung in Ihre Werbetexte hineinbekommen und…
Mehr Lesen

Vor dem Weihnachtsstress oder nach der Silvesterparty: Alternative Wünsche zum Fest

Es ist ja so: Vor Weihnachten sind (fast) alle von uns gestresst. Jahresabschlüsse, die Steuer und sonstige Formalitäten, die jährlichen Weihnachtsfeiern, die Weihnachtseinkäufe und der ganz normale Feiertagswahnsinn. Wenn geschäftliche Weihnachtsgrüße auf unserem Schreibtisch landen, gehen diese kleinen wertschätzenden Gesten leicht unter. Schade für den Absender! Das kann Ihnen…
Mehr Lesen

Texte korrigieren lassen? Das möchte Ihr Lektor von Ihnen wissen

Wer mich als Lektorin buchen möchte, kann zwischen unterschiedlichen Leistungspaketen wählen: zwischen reinen Korrekturen, Korrektoraten einschließlich Optimierung des Sprachstils – und umfangreichen Lektoraten, bei denen ich zusätzlich auf eine stimmige Textstruktur und eine überzeugende Argumentation achte. Doch oft fragen interessierte Kunden ein Lektorat an, möchten aber lediglich Rechtschreibung und…
Mehr Lesen

Gekonnte Kundenansprache: Wie Sie aus Perspektive Ihrer Leser schreiben (und wann Sie selbst im Mittelpunkt stehen sollten)

Vielleicht kennen Sie das: Sie schauen sich im Netz nach Angeboten um, nehmen einen Flyer zur Hand oder öffnen einen Newsletter – und was Sie lesen, wirkt seltsam unpersönlich. Vielleicht denken Sie aber auch: Hier wird mir volle Aufmerksamkeit geschenkt! Ein solches Gefühl der Wertschätzung steht und fällt mit…
Mehr Lesen

error: Content is protected !!