Kundenservice

Business, Positionierung, Persona: Effektives Marketing braucht eine klare Linie. Ein Interview mit Christina Grunert

Die eigenen Botschaften punktgenau zu formulieren, ist gar nicht so einfach. Was Ihnen (unter anderem beim Schreiben Ihrer Website- und Werbetexte) hilft: Arbeiten Sie heraus, was den Kern Ihrer Angebote ausmacht – und wie Sie Ihren Kunden weiterhelfen. Sie sollten natürlich auch wissen, wen Sie überhaupt erreichen wollen. Wie Ihnen…
Mehr Lesen

„Braucht man das oder kann das weg?“ Was Social Media bringt – und welche Fragen Sie sich stellen sollten

Fast jedes Unternehmen und fast jedes kleine Geschäft hat eine Facebook-Seite. Oder einen Instagram-Account. Und vielleicht sogar Twitter oder YouTube. Nur Sie selbst haben sich noch nicht an Social Media herangetraut? Sie glauben, dass soziale Netzwerke heute irgendwie dazugehören und dass Sie deshalb auch Gesicht zeigen müssen? Oder dass Sie…
Mehr Lesen

Respektvoll kommunizieren: Acht Tipps für wertschätzende Korrespondenz

„Was verbindest du mit dem Begriff Respekt? Und womit verbindest du Respektlosigkeit?“ Das fragt Lydia Zoubek im Aufruf zu ihrer Blogparade Respekt. Diese Fragen beantworte ich gerne – und zwar mit Blick auf respektvolle Kommunikation im Unternehmensalltag. Genauer gesagt: mit Blick darauf, wie Sie E-Mails* (kunden-)freundlich formulieren. Und wie Sie…
Mehr Lesen

„Geschäft ist Geschäft ist Geschäft ist Geschäft“: Drei Tipps für Abwechslung und ein guter Grund für Wortwiederholungen beim Texten

Kennen Sie das? Dass Sie bestimmte Substantive immer wieder verwenden und Ihnen diese Wiederholungen selbst auf die Nerven gehen? Einige Tricks helfen Ihnen, sich vielseitiger auszudrücken: Synonyme, ganz andere Formulierungen und der Mut zum Rotstift. Doch manchmal machen auch Wortwiederholungen Sinn. Wie Sie Abwechslung in Ihre Werbetexte hineinbekommen und wann…
Mehr Lesen

Vor dem Weihnachtsstress oder nach der Silvesterparty: Alternative Wünsche zum Fest

Es ist ja so: Vor Weihnachten sind (fast) alle von uns gestresst. Jahresabschlüsse, die Steuer und sonstige Formalitäten, die jährlichen Weihnachtsfeiern, die Weihnachtseinkäufe und der ganz normale Feiertagswahnsinn. Wenn geschäftliche Weihnachtsgrüße auf unserem Schreibtisch landen, gehen diese kleinen wertschätzenden Gesten leicht unter. Schade für den Absender! Das kann Ihnen natürlich…
Mehr Lesen

error: Content is protected !!