Schlagwort Archiv: Kommunikation

Texter gesucht? Darauf kommt es bei Ihrer Anfrage an

Ich habe ein klares Leistungsprofil. Als Texterin biete ich meinen Kunden unterschiedlichste Sachtexte: Websitetexte, Flyer- und Broschürentexte, Firmenporträts und Fachbeiträge rund um die Themen Kunst, Kultur und Geschichte. Dennoch erhalte ich gelegentlich unpassende Anfragen. Neulich sollte ich eine Kurzgeschichte schreiben. Ein anderes Mal ging es um mehrere Artikel für…
Mehr Lesen

Geschäftliche Weihnachtsgrüße: So wünschen Sie Ihren Kunden ein frohes Fest

Im Advent steht in vielen Firmen das Schreiben der Weihnachtsgrüße auf dem Programm. Bei Ihnen auch? Immerhin können Sie bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen und eingeschlafene Kontakte neu beleben. Sie können Geschäftspartnern und freien Mitarbeitern Ihre Wertschätzung zeigen. Und Sie können Ihren Kunden für ihre Treue danken. Doch nicht jeder Gruß…
Mehr Lesen

Viel hilft viel? Websitetexte und die optimale Textlänge

Content is king. Das sagt jeder, der sich mit Websitetexten und Suchmaschinenoptimierung auskennt: dass Ihre Website mit originellen Texten und klug platzierten Schlagwörtern bei Google, Yahoo oder Bing weit nach vorne gelangt. Die Textlänge scheint eine entscheidende Rolle zu spielen. Mindestens 300 Wörter sollte ein Text umfassen, heißt es…
Mehr Lesen

Duzen oder Siezen? Wann Sie Ihren Kunden das „Du“ anbieten können

„Bild Dir Deine Meinung“, „Wohnst du noch oder lebst du schon?“ oder „Mache Facebook zu deinem Facebook“: Geduzt zu werden, ist keine Seltenheit mehr. Die BILD-Zeitung, IKEA und Facebook, aber auch viele Freiberufler und kleine Unternehmen ersetzen das formelle „Sie“ durch das lockere „Du“. In Firmenblogs, auf Firmenwebsites, auf Flyern…
Mehr Lesen

Plädoyer für eine oft gescholtene Wortart: Füllwörter im Firmentext

Füllwörter haben es schwer. Laut Duden handelt es sich um Wörter mit geringem Aussagewert. Scheinbar sind sie überflüssig. „Vermeiden Sie Füllwörter“, ist häufig zu lesen. Oder: „Diese Wörter sollten Sie aus Ihren Texten streichen“. Doch Füllwörter sind nicht grundsätzlich schlecht: Sie verdeutlichen Zusammenhänge und unterstreichen die angestrebte Aussage. Für…
Mehr Lesen

error: Content is protected !!