Formfragen: So jonglieren Sie zwischen der Eigenschreibweise Ihres Firmennamens und korrekter Rechtschreibung

Firmennamen und Markennamen: Eigenschreibweise versus korrekte Rechtschreibung; Motiv Schreibtiisch mit MacBook,Stift, Notizbuch und weiteren Utensilien

© Dustin Lee | unsplash.com

Firmennamen orthografisch und grammatisch korrekt zu schreiben, ist so eine Sache. Für Eigennamen gelten die amtlichen Regeln der deutschen Rechtschreibung ebenso wie sonst auch: Eigennamen müssen gebeugt, gelegentlich um Bindestriche ergänzt und mit den richtigen Satzzeichen versehen werden. Nicht selten bleiben die Eigenschreibweisen von Firmennamen, Marken und Produktbezeichnungen auf der Strecke. In diesem Beitrag stelle ich Ihnen drei Beispiele vor – und zeige Ihnen Möglichkeiten, wie Sie die Eigenschreibweise Ihrer Firmen- und Markennamen wahren können.

Firmennamen und das Problem mit Genitiv und Dativ

Stehen Firmennamen nicht in der Nominativform, ist Fingerspitzengefühl gefragt. Angenommen, Ihr Geschäft heißt Sächsisches Antiquariat: Sie müssen den Namen in gebotener Form beugen – oder eine nähere Bestimmung voranstellen und stellvertretend deklinieren. Sie können wählen zwischen

  • „Lesungen im Sächsischen Antiquariat“ und
  • „Lesungen in unserer Buchhandlung Sächsisches Antiquariat“.

Ähnliches gilt für Firmennamen mit Artikel. Hieße Ihr Büro DIE AGENTUR, könnten Sie den Artikel jederzeit aus dem Namen herauslösen, kleinschreiben und beugen – oder die Eigenschreibweise erhalten, indem Sie einen umschreibenden Zusatz voranstellen. Sie hätten auch hier die Wahl zwischen

  • „Leistungen der AGENTUR“ und
  • „Leistungen unseres Teams DIE AGENTUR“.

Übertreiben sollten Sie es mit stellvertretend gebeugten Zusätzen jedoch nicht. Sperrige Formulierungen erschweren die Lesbarkeit. Erwähnen Sie Ihren Firmennamen häufig, sollten Sie sich mit Formeln wie „Angebote des Sächsischen Antiquariats“ oder „Leistungen der AGENTUR“ anfreunden.

Zweiteilige Markennamen und das Problem mit den Bindestrichen

Etliche Marken bestehen aus zwei Wörtern: HUGO BOSS und Marc O’Polo, Coca Cola oder Ritter Sport. Doch bei Zusammensetzungen mit neuen Grundwörtern werden alle Bestandteile mit Bindestrichen gekoppelt: Ritter Sport wird zu Ritter-Sport-Schokolade – und nicht zu Ritter Sport-Schokolade oder Ritter Sport Schokolade.
Ohne Bindestriche zu schreiben, ist nicht nur falsch. Varianten wie Ritter Sport Schokolade sind wesentlich schwerer als zusammengehörige Begriffe zu erfassen. Mit korrekt gesetzten Bindestrichen kommen Sie Ihren Lesern entgegen. Aber Sie sorgen gleichfalls für Verwirrung. Schreiben Sie über Ritter Sport und Ritter-Sport-Schokolade, könnte man beide unterschiedliche Schreibweisen als Flüchtigkeitsfehler auslegen. Da hilft nur eines: Zusammensetzungen durch Umschreibungen wie „Schokolade von Ritter Sport“ auflösen – und nicht zu viele solche Umschreibungen einbinden. Denn auch dann wirken Ihre Texte schwerfällig und gestelzt. Verwenden Sie Zusammensetzungen mit zweiteiligen Produkt- oder Markennamen also nur, wenn sie wirklich notwendig sind.

Kleingeschriebene Firmennamen und das Problem mit den Satzanfängen

Bei Firmennamen ist vieles möglich: durchgängige Großschreibung, Großbuchstaben im Wortinneren oder kleine Anfangsbuchstaben. Die Kleinschreibung macht Probleme, wenn der Firmenname am Anfang eines vollständigen Satzes steht. Dann müssen schließende Satzzeichen gesetzt werden: Kleinbuchstaben dürften viele Leser verwirren.
Anders sieht es bei Überschriften und freistehenden, vom übrigen Text abgehobenen Zeilen aus. Hier sind keine Satzpunkte nötig und Kleinschreibungen zu Beginn unproblematisch. Ein Händler namens tee & wein müsste prüfen, ob Sätze wie „tee & wein setzt auf Fair Trade“ als Überschriften oder freistehende Slogans untergebracht werden können. Und falls nicht, sollte tee & wein keinesfalls am Satzanfang stehen. Dann helfen Formulierungen wie „Alle Produkte von tee & wein stammen aus fairem Handel“.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

error: Content is protected !!